Menu Suche
 

Videos sensibilisieren für Sekundenschlaf

„Schlaf wo du willst. Nur nicht am Steuer.“

03. Juli 2019 - Mit dieser Botschaft machen der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) und der Automobil-Club Verkehr (ACV) im Rahmen der Kampagne „Vorsicht Sekundenschlaf“ zu Beginn der Sommerferien mittels kurzen Videos auf Facebook und Twitter auf die Gefahr von Müdigkeit hinter dem Steuer aufmerksam.

Müdigkeit hat unterschiedliche Ursachen und kann sich nach einer schlaflosen Nacht oder großer Anstrengung selbst mitten im Alltag schon einmal breit machen. Wenn die Lider schwer werden, hilft oft nur noch eines: Eine Portion Schlaf. Die Videos zeigen es. Ein erholsamer Kurzschlaf ist fast überall möglich, ein Sekundenschlaf am Steuer jedoch oft tödlich. Denn wer während der Autofahrt einnickt, verpasst bereits binnen fünf Sekunden bei etwa 130 km/h über 180 Meter seiner Strecke – und damit vielleicht auch den Rest seines Lebens.

„Wir haben im Rahmen einer Umfrage festgestellt, dass viele Auto Fahrende nur selten eine Pause machen und erste Müdigkeitsanzeichen oft nicht wirklich ernst nehmen“, so DVR-Geschäftsführerin Ute Hammer. Der ACV unterstützt die Kampagne „Vorsicht Sekundenschlaf“ bereits im vierten Jahr.

Mehr Informationen über die Kampagne "Vorsicht Sekundenschlaf"!