Menu Suche
 

Europa: Ein Prozent weniger Verkehrstote im Jahr 2018

Brüssel, 5. April 2019 – Im Jahr 2018 kamen in Europa etwa 25.100 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben. Wie die vorläufigen Zahlen der Europäischen Kommission zeigen, war dies ein Rückgang um einen Prozentpunkt gegenüber 2017. Im Schnitt waren 49 Verkehrstote je eine Million Einwohner zu beklagen.

Im Vergleich zu 2010 betrug der Rückgang bei den Getötetenzahlen 21 Prozent. Das gesteckte Ziel, die Zahlen von 2010 bis zum Jahr 2020 zu halbieren, wird somit nicht erreicht.

Die EU-Länder mit den niedrigsten Getötetenzahlen je eine Million Einwohner waren Großbritannien (28), Dänemark (30), Irland (31) und Schweden (32). Deutschland liegt mit 39 Getöteten je eine Million Einwohner im oberen Mittelfeld gleichauf mit Spanien.

Quelle: Europäische Kommission